• Wissenswertes über das Naturreservat Maspalomas in Gran Canaria


Maspalomas Naturreservat

Südlich von Playa del Inglés befindet sich das Naturschutzgebiet von Maspalomas. Dieses umfasst die Lagune und die Dünen, der Strand beginnt direkt dahinter. Dieses Delta mit 404 Hektar verfügt über eine vielfältige Bevölkerung von Zugvögeln - dazu zählen majestätische Reiher, Enten oder lustige Sandpiper. Die dort vorherrschende Flora bietet auch der berühmten Maspalomas Rieseneidechse, die mitunter 80 cm Länge erreicht, aber völlig harmlos ist, eine Heimat.

Die Charca de Maspalomas

Die Charca de Maspalomas ist eine kleine Lagune, die das frühere Gebiet der Sümpfe von Maspalomas erahnen lässt. Die Lagune ist ein wichtiges Forschungszentrum für die Kanarienvogel-Ornithologie.

Die Dünenlandschaft

Die Dünenlandschaft des Südens ist einzigartig auf Gran Canaria. Die Dünen, die 8 Meter Höhe erreichen können, unterscheiden sich danach, ob sie beweglich oder fest sind, abhängig vom Einfluss des Windes.

Die Oase von Maspalomas

Alle Seaside Hotels im Süden Gran Canarias haben eine ausgezeichnete Lage unmittelbar neben der Oase von Maspalomas und in Playa del Inglés. Tausendjährige Palmen und die zahlreiche zu entdeckenden Vogelarten werden Sie begeistern.

Strand von Maspalomas

Der goldene Sandstrand von Maspalomas und Playa del Inglés ist ca. 6 km lang. Er beginnt im Süden bei der Oase von Maspalomas und endet in Playa del Inglés. Am Strand weht die blaue Flagge – das Zeichen für hervorragende Wasserqualität und Infrastruktur. Beeindruckend ist auch die Uferpromenade: Dort können Sie lange Strecken an der Küste spazieren und diesen Weg auch zum Wandern und Joggen benutzen. Genießen Sie nach dem Sonnenbad eine Erfrischung im Meer - unsere Gewässer haben angenehme Temperaturen zwischen 18 und 23 Grad. Der Strand verfügt auch über einen FKK-Bereich, Liegestühle und Kioske.